Bürgerbeteiligung & Bürgerservices

Umfassende Bürgerbeteiligung und verbesserte Bürgerdienste

Bambergerinnen und Bambergern soll mehr Mitspracherecht bei der Stadtgestaltung ermöglicht werden. Bewährte Strukturen, wie z. B. der Bürgerdialog und Bürgerinformationsveranstaltungen, tragen schon dazu bei. Weitere digitale Bürgerbeteiligungsformate sollen über SmartCity hinzukommen. Corona hat gezeigt, dass wir auch in Zeiten von Abstand im Gespräch bleiben müssen.

 

Die Erweiterung der Online-Services der Stadtverwaltung ist der zweite Schwerpunkt dieses Themenclusters. Hier geht es darum, möglichst viele Verwaltungsdienste für die Bürger/innen online anzubieten. Auch intern sollen dafür die Prozesse verbessert und beschleunigt werden, damit für besseren und schnelleren Bürgerservice immer weniger Papierakten und immer mehr durchgängig digitale Prozesse zur Verfügung stehen.

 

 

Die Patin: Michaela Schraetz

Der städtische „Digitallotse“ Patrick Köhler ist selbstverständlicher Sparringspartner, wenn es um „eServices“ der Stadtverwaltung geht. Die Experten für formelle Verfahren der Bürgerbeteiligung und damit seit Jahrzehnten ganz nah dran an den Bürgerinnen und Bürgern, die Kolleginnen und Kollegen des Stadtplanungsamtes, bringen ebenfalls ihre Erfahrungen in das Themencluster ein.

Zeitlich nicht beschränkt
Keine Gebietszuordnung
Diskussionsphase
Zeitlich nicht beschränkt
Alle Nutzer:innen der Plattform
Starten Sie eine Diskussion
Vorschlagsphase nicht aktiviert
Bislang wurden noch keine Diskussionen gestartet. Starten Sie als Erste(r) eine Diskussion!
Bislang wurden noch keine Abstimmungen durchgeführt. Schauen Sie doch bei Gelegenheit wieder vorbei, um an künftigen Abstimmungen teilzunehmen.

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.