Öffentlichkeitsbeteiligung
in der Stadt Bamberg

Willy-Lessing-Straße mit Radstreifen neu gestalten

Vorschlagstext
Die Situation in der Willy-Lessing-Straße ist aktuell für keine Verkehrsteinehmer:innen zufriedenstellend. Radfahrende nutzen teils die Gehwege, weil ein sicherer Radweg fehlt. Busse nutzen kaum die Busspur, weil darauf oft langsame Radfahrer:innen fahren und der Abbiegeradius in Richtung ZOB mit langen Bussen unangenehm ist. der KFZ-Verkehr ist vor Allem in Richtung Norden genervt von langsamen Radler:innen auf der Straße und von vielen Lankbewegungen durch die unübersichtliche Verkehrsführung. Und für Radfahrer:innen fühlt sich das Fahren hier extrem unsicher an.

Das sollte übersichtlicher und klarer gelöst werden - mit einem breiten Radstreifen in beide Fahrrichtungen - idealerweise baulich getrennt vom KFZ-Verkehr. Und mit einer klaren, geradlinigen Führung des KFZ-Verkehrs ohne gesonderte Abbiegestreifen (die eh kaum genutzt werden).
Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Es sind keine Benachrichtigungen vorhanden
Keine definierten Meilensteine vorhanden